Gong und Klang im Raum
Gong und Klang im Raum

Die pure Freude an der Gehmeditation

Gerne unternehme ich mit Einzelpersonen oder mit einer kleinen Gruppe die langsame meditative Gehmeditation. Nach einer tiefen Atemübung führe ich Dich/Euch in den Weg in die Kunst dieser sehr entspannenden Form der Bewegung ein, um die Tiefe des sich Selbsts zu spüren.

 

Hier einige Sätze und Erklärung, was hinter einer wundervollen Gehmeditation liegt:

Wir gehen seit dem wir uns zurückerinnern können von Kindesbeinen an oft an Ziele und sind uns dessen nicht bewusst, welchen Weg wir gegangen sind. Wir gehen und wissen nicht wohin – manchmal egal wohin. Doch wir machen uns eines nicht bewusst:

Wir gehen selten als freier und froher Mensch. Vielleicht – ja - in der Freizeit – doch wie viel Gedanken beschäftigen uns dabei, die uns ablenken, dass wir einen Fuß vor den anderen setzen, ohne sich dessen bewusst zu sein! Denn häufig sind unsere Schritte mit der Last und Kummer und unserer Sorgen aus dem Alltag oder mit dem seelischen Unrat welchen wir mit uns herumschleppen, beschwert.

Wenn wir achtlos gehen, bedrücken wir Mutter Erde und all jene, die um uns sind, mit diesem Kummer und diesen Sorgen. Doch wenn wir in Achtsamkeit gehen, bringt jeder Schritt eine frische Brise des Friedens, der Freude und Harmonie hervor.

Und Du vergisst allzu gerne, dass das Gehen selbst Leben ist! Denn die Zeit des Gehens ist die bewusste Zeit Deines Lebens. Jeder Schritt!

Gehen von Hier nach Da und Dort ist Selbstverständlich. Und dabei kannst Du auf Deinen Weg so viele Dinge sehen und betrachten – deshalb genieße jetzt deine Schritte!

Den jeder Schritt kann nun Freude und Frieden sein. Und egal wo Du gerade bist, nicht nur in der Natur, sondern selbst in der belebtesten Stadt, auf dem Weg zum Flughafen oder Bahnhof oder zu einem wichtigen Termin.

Geh also nicht an Deinem Leben vorbei, sondern erlebe in tiefer Weise im Gehen in jedem Moment Deine Schritte.

Sei glücklich und transformiere Dich beim Gehen mit einem friedlichen Lächeln auf Deinen Lippen in einen Zustand Deines inneren Friedens. Kümmere Dich nicht dabei, wenn Dich Menschen dabei seltsam ansehen.

Meditiere wenn Du gehst als der glücklichste Mensch hier auf Erden. Wir haben kein festes Ziel, keine Eile, keinen Termin um irgendetwas erreichen zu müssen. Jeder Schritt soll Dir Frieden, Glück und Gelassenheit vermitteln.

Jeder Schritt führt Dich in den Moment heran, der gerade Jetzt stattfindet. Setze hierzu Deine Schritte so bewusst auf die Erde, als mögest Du einen Fußabdruck hinterlassen!

Einen Abdruck der nicht voller Sorge und Kummer zeugt, sondern von Frieden, Gelassenheit und Glück. Hinter jedem Deiner Fußabdrücke wird eine wunderbare Lotosblüte die Welt in Freude tauchen und der Mutter Natur weiteren Frieden geben.

 

Wir sind es im Alltag nicht gewohnt dies zu tun – deshalb mach es Dir in dieser Stille bewusst, dass Du jetzt Deine Schritte auf der Erde in Frieden und mit Freude vollführst. Freue Dich darauf, denn dann wird die Erde auf der Du gehst zum reinen Land.

Denn das reine Land ist Deinem wahrem Geist verankert. Also liegt es an Dir ob Du einen Kampf von Leiden und Kummer ausfechten musst oder Dir bewusst machst und diesen Weg in Frieden gehst.

Bleib einfach Achtsam darin, denn es passiert immer wieder, dass Du Dich nach zwei/drei Schrittfolgen verlierst. Dann besteht die Gefahr darin, dass Deine Gedanken in die Vergangenheit abschweifen oder in die Zukunft blicken möchten.

Buddha sagt in diesem Zusammenhang: Die Vergangenheit ist nicht mehr hier – die Zukunft ist noch nicht gekommen.

 

Sei deshalb deshalb immer im gegenwärtigen Moment – Jetzt bist Du präsent – Nur für Dich in diesem Moment der nur Dir gehört! Wonach suchst die ganze Zeit? Nach Frieden? Nach Freude, Liebe und Heilung? Das findest Du nur im Jetzt was Dich umgibt. Du musst nirgendwo hin und Du hast keine Eile um ein Ziel unbedingt erreichen zu müssen! Wo liegt unser endgültiges Ziel?

Diese Fragen sind hilfreich, um die Dinge in die rechte Perspektive zu rücken, so dass wir wissen, wo wir uns befinden und wohin wir von hier aus gehen wollen.

 

 Thich Nhat Hanh rezitiert:

Nimm meine Hand

Wir wollen gehen

Wir werden einfach nur gehen

Wir werden unseren Weg genießen

ohne daran zu denken, irgendwo anzukommen

Gehen in Frieden

Gehen mit Freude

Unser Gehen ist ein Weg für den Frieden

Unser Gehen ist ein Weg zur Freude und zum Glück

Dann lernen wir,

dass es keinen Weg zum Frieden gibt,

keinen Weg zur Freude und zum Glück,

dass das Gehen selbst das Glück ist und die Freude.

Wir gehen für uns

immer Hand in Hand

 

Geh und berühre den Frieden in jedem Moment

Geh und berühre das Glück und die Freude in jedem Moment

Jeder Schritt bringt eine frische Brise

Jeder Schritt lässt unter unseren Füßen eine Blume blühen

Küss die Erde mit Deinen Füßen

Schenk der Erde einen Abdruck der Liebe und Freude

 

Die Erde wird sicher sein

wenn wir genügend Sicherheit in uns verspüren.

 

 

Hier findet Ihr mich:

Gong und Klang im Raum
Reiserfeldstr. 2
83115 Neubeuern

Kontakt und Anmeldung

Ruf mich für einen Termin, Fragen oder für Eure Anmeldungen einfach an unter:

08035 - 96889 25

Bhagat Simran Singh

KLAUS RUPPRECHT

Gerne auch per email:

gongklangraum@gmail.com

oder nutze  einfach "Anmeldung und Konaktformular" oben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gong und Klang im Raum